Universitätsklinikum Schleswig-Holstein
Facharzt (m/w/d) Anäesthesiologie mit Zusatzbezeichnung Schmerztherapie
< Zurück zur Übersicht   pdfPDF downloaden

 

 

schleswigholstein uniklinik

Facharzt*Fachärztin Anästhesiologie mit Zusatzbezeichnung Schmerztherapie

Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) verbindet internationale Spitzenforschung mit interdisziplinärer Krankenversorgung. Wir sind einziger Maximalversorger und größter Arbeitgeber des Landes Schleswig-Holstein. Unsere mehr als 15.000 Mitarbeitenden stellen eine höchst individuelle Versorgung sicher – unverzichtbar für die Menschen im Land.

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin am Campus Lübeck (Direktorin: Prof. Dr. C. Nau) versorgt anästhesiologisch alle operativen Kliniken sowie mehrere diagnostische und interventionelle Bereiche am Campus Lübeck. Es werden jährlich mehr als 26.000 Anästhesien durchgeführt, die die Standardverfahren der Allgemein- und Regionalanästhesie sowie Spezialmethoden in den verschiedenen operativen Bereichen umfassen. Zum Verantwortungsbereich gehört auch als Sektion die Interdisziplinäre Operative Intensivmedizin mit 42 Betten (Leitung: Prof. Dr. M. Deja). Hier stehen alle modernen therapeutischen und diagnostischen Möglichkeiten inklusive moderner Organersatzverfahren zur Verfügung. Das Schmerzzentrum der Klinik bietet mit einem interdisziplinären Team aus Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten und Pflegekräften eine ambulante und teilstationäre multimodale Schmerztherapie an und stellt den postoperativen Akutschmerzdienst. Die notärztliche Besetzung von Notarzteinsatzfahrzeugen der Hansestadt Lübeck sowie eines benachbarten Kreises wird vorwiegend durch die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin sichergestellt. Die Klinik betreibt außerdem ein Simulationszentrum (LARS), das zur Aus- und Weiterbildung von Studierenden und Ärztinnen und Ärzten genutzt wird.

Start in unserem Team:

Unsere Klinik sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Teams im Schmerzzentrum einen Facharzt/eine Fachärztin für Anästhesiologie mit Zusatzbezeichnung Schmerztherapie.

Das erwartet Sie:

  • Teilnahme an der interdisziplinären multimodalen schmerztherapeutischen Versorgung unserer Patient*innen im Schmerzzentrum in einem interprofessionellen Team.

Das zeichnet Sie aus:

  • Facharzt*Fachärztin für Anästhesiologie
  • Abgeschlossene oder begonnene Weiterbildung zur Erlangung der Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
  • Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Teamgeist
  • Interesse an den akademischen Aufgaben eines Universitätsklinikums

Das bieten wir Ihnen:

  • Eingruppierung entsprechend Ihrer Qualifikation in die Entgeltgruppe Ä 2 TV-Ärzte bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen.
  • Eine Vollzeitbeschäftigung (42 Stunden/Woche). Eine Beschäftigung in Teilzeit ist im Rahmen variabler Arbeitszeitmodelle möglich.
  • Fachärztliche Schwerpunkttätigkeit in der Schmerztherapie, ggf. mit Erwerb der Zusatzbezeichnung Schmerztherapie. Optional ist auch der Erwerb der Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin und Notfallmedizin möglich.
  • Weiterqualifikation an einem Haus der Maximalversorgung.
  • Möglichkeiten zum wissenschaftlichen Arbeiten mit dem Ziel der Promotion oder Habilitation, vorzugsweise auf dem Gebiet der Schmerzmedizin, Telemedizin oder eHealth.

Unsere Stärken – Ihre Vorteile am UKSH:

Bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie unterstützen wir Sie, und auch an Ihre Zukunft ist gedacht – Mitarbeitende können von einer Vielzahl an Angeboten profitieren: innerbetriebliche Kinderbetreuung | Gesund im Beruf – betriebliches Gesundheitsmanagement | betriebliche Sozialberatung | Betriebs- und Hochschulsport | Fitness zum Firmentarif | Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten | betriebliche Altersvorsorge des öffentlichen Dienstes | individuelle Arbeitszeitmodelle | Starterpakete | E-Learning & Online-Wissensbibliotheken | UKSH Akademie | begleitende Karriereprogramme | attraktive Mitarbeitendenrabatte und vieles mehr.

Das UKSH und seine Töchter folgen den Grundsätzen der Chancengleichheit, wir schätzen Vielfalt. Darum begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von allen Mitgliedern der Gesellschaft und arbeiten kontinuierlich an deren Gleichstellung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Prof. Dr. C. Nau (Tel.: 0451 500 40701) gerne zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung an info-an@uksh.de

contentmap_plugin

Unsere Jobbörsen

stellenmarkt neurologie

stellenmarkt kardiologie

Wir verwenden Cookies, um die einwandfreie Funktion unserer Website zu gewährleisten, Inhalte und Werbung zu personalisieren, Social-Media-Funktionen bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Hierzu teilen wir Ihre Nutzungsdaten auch mit Partnern.